Konzept für den Jugendfußball im Wittlicher Tal

Am Donnerstag 04.01. hat der JFV, im Rahmen eines Elternabends das Konzept zur Ausbildung
der Kinder und Jugendlichen ab der neuen Saison vorgestellt. Die Jugendtrainer des JFV und
der JSG sollten hierzu im Dezember einladen. Es ging vor allem um Klarheit für die betroffenen
Kinder und Eltern, da die beiden Vereine SV Lüxem und SV Rot-Weiß Wittlich im JFV und der
JSG ab Sommer eigenständig sind.

Das Konzept spiegelt die enge Zusammenarbeit der beiden Stammvereine wider und betont
eine breiten- und leistungssportliche Ausbildung mit einer Fokussierung auf stärkere
individuelle Förderung der Spieler. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche von
Bambini bis A-Jugend. Neben Kompetenztrainern sind es auch Tutoren für die Trainer, die
Entwicklung vorantreiben.

Die Trainer des JFV der aktuellen Saison bleiben auch in der nächsten Saison. Mögliche
Kombinationen sind:
A-Jugend: Daniel Braun + Suat Topal
B-Jugend: Tilman Meeth + Michael Ehses
C-Jugend: Peter Schäfer + Co Trainer
D-Jugend: Fabio Brundu + Co Trainer
D2-Jugend: Gespräche laufen

Mit Trainern im JSG Bereich (Bambini, E und F-Jugend) laufen Gespräche. Die Besetzung wird
in der nächsten Zeit bekanntgegeben.

Zu den Kompetenztrainern gehören:
Torwartrainer: Leon Schermann + Joshua Stewart
Athletiktrainer: Matthias Heck
Physiotherapie: Justin  Kolf
Myoreflextherapie: Sabine Mayer

Die Trainertutoren sind:
Torwartrainer: Frank Thieltges
Teamtrainer: Michael Felzen
Gesundheitsmanagement: Tim Weber

Insgesamt soll die familiäre Atmosphäre, die in jedem der Stammvereine, aber auch gerade
zwischen den Stammvereinen herrscht nochmal Einzug in den Jugendfußball im Witlicher Tal
finden. Auch außersportliche Aktionen unterstützen dieses Anliegen. So können die
Jugendteams ab Februar zu vergünstigten Konditionen Heimspiele der Römerstrom Gladiators
besuchen. Ebenso ist eine engere Verzahnung der Seniorenteams mit den B- und A-
Jugendteams geplant.

Jährliche Veranstaltungen mit „Event-Charakter“ für Klein und Groß fördern zusätzlich das
Vereinsleben und Miteinander der Kinder- und Jugendlichen. Zwei Fußballcamps, ein
Hallenturnier und ein Sportfest sind angedacht. Die Termine zu den Fußballcamps werden in
den nächsten Wochen mitgeteilt.

Auf die neue Saison!

 

Das Konzept gibt es hier zum Download.

  • Stefan Molitor 10. Januar 2024 at 22:08

    Gutes Konzept toll vorgestellt. Schön das ihr nach der Zeit des Stillstands jetzt wieder Fahrt aufnehmt.
    Danke Michael Felzen für die hervoragende Arbeit in dieser kurzen Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert