Navigation

Spielberichte | Detailseite

C1 mit klarem Sieg im Nachholspiel

SpVgg EGC Wirges: JFV Wittlicher Tal: 0:4

Wirges. Am vergangenen Sonntag galt es für die U15-C1 im laufenden Spielbetrieb der Rheinlandliga nachzusitzen. Mit dem verlegten Spiel in Wirges  stand die letzte Begegnung in 2018 auf dem Programm, alle Mannschaften weisen mit 16 gespielten Partien nun einen ausgeglichen Stand auf.

Bei widrigen äußeren Bedingungen musste das Team der U15-C1 auf Lewin Michels und die verletzten Leon Horrell und Niklas Maas verzichten, zeigte aber von Beginn an, dass man drei Punkte aus Wirges entführen wollte.

Nach starkem Ballgewinn von Pablo Zahnen Martinez verzog der offensiv links agierende Jonathan Süß nach nur vier Minuten denkbar knapp. Wenige Minuten später setzte der ganz stark aufspielende Fynn Streit Maximilian Uhlig mit tollem Schnittstellenpass perfekt in Szene. Dieser umkurvte den Torwart, verfehlte jedoch vom Strafraum das leer stehende Ziel. Mit einem satten 30 Meter Freistoß setzte Detsit Choompong die nächste Marke, verfehlte aber ebenfalls um Zentimeter das Tor. Als Pablo Zahnen Martinez den Rechtsaußen Lennox Kranz auf Reisen schickte, schien die längst fällige Führung klar, doch diesmal war es der lange Torpfosten, der im Weg stand. Stürmer Detsit Choompong reagierte am schnellsten und vollendete den guten Angriff schließlich zur Halbzeitführung. Diese Hätte Jonathan Süß nach schöner Vorarbeit von Janina Fryns kurz vor dem Pausenpfiff beinahe noch ausgebaut, sein Abschluss verfehlte das lange Toreck jedoch abermals um die berühmten Zentimeter.

Mit Nico Gindorf und MaxRodenkirch kamen zu Beginn der zweiten Spielhälfte gleich zwei neue Akteure ins Spiel. Deutlich früher pressend und zugleich zielstrebiger im Aufbauspiel erarbeitete sich die Mannschaft nun Torchancen im Minutentakt. Nach schönem Steckpass von Jonathan Süß legte Maxi Uhlig im Strafraum auf den besser postierten Detsit Choompong ab, der mit dem zweiten Kontakt abschloss, jedoch nach Glanzparade vom guten Heimtorwart am Jubel gehindert wurde. Nach Vorarbeit von Lennox Kranz war es erneut der Keeper, der sich im Duell mit Pablo Zahnen Martinez als Sieger zeigte. Die anschließende Ecke von Maximilian Uhlig versenkte Detsit Choompong dann aber endlich zum 2:0 per Kopf. Weitere gute Einschussmöglichkeiten von Lennox Kranz, Nico Gindorf, Maxi Uhlig und Detsit Choompong blieben minütlich ungenutzt, ehe letztgenannter schließlich mit seinem dritten Treffer auf 3:0 erhöhte. Aluminium und der stärkste Mann im Heimtrikot verhinderten weitere Treffer. Im Anschluss an eine erneute Ecke traf Max Rodenkirch schließlich zum 4:0 Endstand. In einer sehr fair geführten Partie passte der Auftritt der gegnerischen Nummer sieben mit seinem Schlag ins Gesicht von Fynn Streit so gar nicht ins Bild. Die klare Tätlichkeit wurde vom Schiedsrichter trotz Blutbeweis ebenso wenig geahndet wie der anschließende verbale Fehltritt des Übeltäters.

Am Ende blieb es beim verdienten 4:0 Sieg, der dem Team der U15-C1 mit Tabellenplatz zwei und 35 Punkten eine ausgezeichnete Halbzeitbilanz beschert.

Mit zwei Indoor-Trainingseinheiten wird das Fußballjahr 2018 kommende Woche abgeschlossen, nach zwei wöchiger Pause startet das Team dann in die Wintervorbereitung und Hallenrunde, um am 09.03.19 im Auswärtsspiel bei der SG Mülheim-Kärlich wieder auf Punktejagd in der Rheinlandliga zu gehen.