Navigation

Spielberichte | Detailseite

C1 unterliegt im Eifelderby

JFV Wittlicher Tal - JSG Bitburg: 2:3

Hasborn. Am zehnten Spieltag der C-Jugend Rheinlandliga empfing unsere U15-C1 den Aufsteiger aus der Bierstadt. Im Eifelderby hatten wir als Tabellendritter gegen den Tabellenelften zwangsläufig die Favoritenrolle, wollten den defensiv starken Gegner jedoch keinesfalls unterschätzen.

Ohne den verletzten Leon Horrell begann unsere Mannschaft verheißungsvoll. Mit Spielanpfiff zeigten wir gleich, wo es lang gehen sollte. Nach gutem Ballgewinn von Marius Lichter in der Mittelzone wurde blitzschnell umgeschaltet. Lennox Kranz setzte den entscheidenden Pass in die Tiefe gekonnt per Außenrist, Detsit Choompong startete nach gutem Laufweg ins eins gegen eins auf den Torwart, der stark zur ersten Ecke parieren konnte. In der achten Spielminute angelte sich Keeper Elias Amend einen Freistoß der Gäste und leitete den nächsten sehenswerten Angriff ein. Diesmal verpasste Stürmer Choompong jedoch das Zuspiel von Lennox Kranz knapp. Nach einer Viertelstunde landete ein Freistoß von Niklas Maas in den zahlreichen Abwehrbeinen der Gäste, den zweiten Ball gewann jedoch Maximilian Uhlig, der diesen mit dem zweiten Kontakt ans Außennetz jagte. Nur zwei Minuten später ließen Fynn Streit, Maximilian Uhlig und Pablo Zahnen Martinez den Ball im Zentrum wunderbar laufen bevor Pablo letztlich zum Torabschluss kam. Erneut reagierte der Gästetorwart stark und konnte zur Ecke klären. Im Anschluss an den von rechts getretenen Eckball war es wiederum Pablo Zahnen Martinez, der zum Torabschluss kam. Sein satter Linksschuss von der Torraumlinie konnte jedoch in höchster Not kurz vor der Torlinie von einem Abwehrbein geblockt werden. In der 25. Spielminute gab es die nächste Freistoßgelegenheit für unsere Mannschaft. Maximilian Uhlig scheiterte im ersten Versuch an der Mauer, nahm den zweiten Ball jedoch Volley und drosch ihn unhaltbar in die untere rechte Torecke. Die bis dahin verdiente 1:0 Führung war geschafft. Nach einer halben Stunde schickte Pablo Zahnen Martinez unseren Rechtsaußen Lennox Kranz mit schönem Diagonalball in Richtung Tor. Aus knapp zehn Metern verfehlte Lennox jedoch um wenige Zentimeter das lange Eck. Im Gegenzug gelang dem Gast aus Bitburg nach Stellungsfehler in unserer Abwehrreihe der überraschende Ausgleich. Doch vor der Halbzeitpause konnte Niklas Maas noch per Freistoßtreffer ins lange Toreck die 2:1 Pausenführung erzielen.

Mit Max Rodenkirch und Nico Gindorf starteten wir zuversichtlich in Halbzeit zwei. Nach dem erneuten Ausgleich der Gäste versuchten wir mit weiteren frischen Spielern, Jonathan Süß und Janina Fryns, die Führung zurück zu gewinnen. Mit Blick auf die schwindende Zeit ging jedoch immer mehr Spielkultur verloren, die gebotenen Lösungsansätze waren einfältig und ideenlos, so dass wir unterm Strich die schlechteste Halbzeit der laufenden Saison zeigten. Folgerichtig war es der Gast, der nach hoher Hereingabe das nächste Tor für sich markierte. 

Nach einer indiskutablen zweiten Halbzeit stand am Ende eine gleichermaßen unnötige wie aber auch verdiente Heimniederlage zu Buche. Am kommenden Sonntag gilt es nun, beim Auswärtsspiel in Wirges zu alter Spielstärke zurück zu finden und die nächsten Punkte einzufahren.