Navigation

Sportnews

B1 fügt Mitfavorit aus Morbach erste Saisonniederlage zu!

JFV Wittlicher Tal – JFV Hunsrückhöhe Morbach 3:0

Wittlich. Nach überzeugendem und dominantem Auftritt in der ersten Halbzeit besiegt unsere B1 den bis dahin ungeschlagenen Mitfavoriten JFV Hunsrückhöhe Morbach klar mit 3:0 und baut den Abstand zum Verfolger auf 8 Punkte aus. Dass es sich um ein besonderes Spiel drehte wussten Trainer und Mannschaft zu gleichem Maße. Auf eine überaus hochkonzentrierte Trainingswoche in der selbst am Feiertag fast der gesamte Kader (bis auf die verletzten Spieler) anwesend war, folgte eine Spielvorbereitung der besonderen Art.

Das Trainerteam um Oliver Hongla und Nils Thörner berief bereits Samstagmorgen den gesamten Mannschaftskader zum „Anschwitzen“.  Mit dieser Maßnahme wollte das Trainerteam einerseits den ohnehin sehr guten Teamgeist  noch mehr stärken, andererseits als Gemeinschaft sich zusammen professionell auf das Spiel fokussieren. Morgens Anschwitzen, gemeinsames Mittagessen gefolgt von einem gemeinsamen Spaziergang mit anschließender Gegneranalyse. Und wenn dann auch noch die von der Firma Denzer Kälteanlagen OHG in Wittlich gesponsorte Team-Wear rechtzeitig für das gemeinsame Ankleiden bereitsteht, sind die optimalen Voraussetzungen für einen perfekten Fußballtag geschaffen. Abgerundet von einer Kulisse von über 100 Zuschauern.

Diese sahen in der ersten Halbzeit eine entschlossene Mannschaft die weiterhin unbedingt auf heimischen Boden ohne Punktverlust bleiben wollte. Beleg dafür, die frühe 1:0 Führung durch den wieder erstarkten Lukas Valerius in der 2. Minute nach einer von Narottam Morbach perfekt getretenen Ecke. Daraus resultierend drehte unsere B1 auf, ließ in den Zweikämpfen deutlich spüren dass man bereit sei alles in die Waagschale zu legen um den Sieg einzufahren. In Ballbesitz kontrolliert von hinten heraus aufbauend, einem variablen Angriffs- und in weiten Phasen mit ansehnlichem Kombinationsspiel. Bei gegnerischem Ballbesitz fand das Team eine gesunde Balance aus  permanenter aktiver Balleroberung  im Kollektiv und individuelle kompromisslose Zweikampfführung. Der sonst sehr spielstarke und taktisch diszipliniert agierende Gast fand unter unserem massiven Druck keine Lösungen und hatte sonst auch wenig Zugriff auf das Spiel. In der Folge erspielte sich unsere B1 einige Torchancen, die entweder unsauber zu Ende gespielt bzw. nicht konsequent genutzt wurden oder man suchte vor dem Tor keinen Abschluss aus der Distanz! In der 20. Minute erhöhte Justin Ulmen mit Saisontreffer Nummer 7 zum überfälligen und verdienten 2:0 nach herrlicher Vorarbeit von Narottam Morbach. Die Morbacher ließen ihr sonst effektives Angriffsspiel missen, bissen sich zudem bei ihren wenigen Möglichkeiten an unserer Defensive die Zähne aus. So ging man mit der 2:0 Führung in die Pause.

Nach der Pause ein erwartetes verändertes Bild der Morbacher die nun wesentlich präsenter in den Zweikämpfen waren, höher standen und mit Pressing das Spiel noch lange nicht aus der Hand geben wollten. Eine andere Körpersprache, mehr Kampfgeist und konzentrierterer Spielaufbau zeigten die jungen Morbacher in Ansätzen welches Potenzial in ihnen steckt. So passte sich unsere B1 dem Spiel an, nahm den Kampf auf verteidigte leidenschaftlich und ließ im Großen und Ganzen nichts anbrennen. Jedoch ließ auch die spielerische Dominanz nach und unser Spiel wurde in Anbetracht der immer härter werdenden Gangart hektischer. So dass sich die Fehlerquote anhäufte. Insbesondere die zentralen Dribblings brachten die anlaufenden Angreifer aus Morbach immer wieder ins Spiel die jedoch kein Kapital daraus schlagen konnten. Mit zunehmender Spielzeit wurde das Spiel in der zweiten Hälfte immer hitziger so dass das Spiel zu einem reinen Kampfspiel kippte! In der zunehmenden Drangphase der Morbacher war es letztlich Lukas Valerius der mit seinem zweiten Treffer der Partie in der 70. Minute den Gästen einen mentalen Dämpfer verpasste. Erneut brachte Narottam Morbach eine perfekt getretene Ecke in den Strafraum die Lukas dankend zum 3:0 annahm.  „Es ist ein mehr als verdienter Sieg, auch in der Höhe völlig in Ordnung gerade vor dem Hintergrund dass die Jungs sehr viele Dinge die wir in der Trainingswoche und in der Spielvorbereitung am Samstagmorgen in der ersten Halbzeit super umgesetzt haben“ resümierte das Trainer Team nach der Partie.

Nun wartet mit der TuS Mosella Schweich II im Rheinlandpokal ein sehr ernst zu nehmender Ligakontrahent. Am Mittwochabend 07.11.2018 heißt es dann für das Team sich in der Fremde bestmöglich zu präsentieren. Anstoß ist um 19:00 Uhr und die B1 hofft auf zahlreiche Unterstützer. Besonderen Dank richten wir hiermit an die Geschäftsleitung der Firma Denzer für das Sponsoring der Team-Wear, ebenso bedanken wir uns beim Schiedsrichter, unseren Gästen und natürlich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern für die großartige Unterstützung.

Es spielten:
Julius Benz, Henoc Ntela, Rouven Kern, Leon Kotowski, Erik Dippel, Jakob Schäfer, Lukas Valerius, Leon Philippi, Narottam Morbach, Ömer Yavuz, Justin Ulmen,  Alexander Wingert, Timo Eifel, Jan Smyczek, Elias Land