Navigation

Sportnews

Spiel der Woche: Heimniederlage für die D3

JFV Wittlicher Tal III - JSG Mittelmoseltal Lieser: 2:6

Hupperath. Nach der Auftaktniederlage gegen unsere 2. Mannschaft und den beiden Siegen gegen die Mannschaften der JSG Untere Salm I + II, stellte sich mit der Mannschaft der JSG Mittelmosel Lieser ein starker Gegner auf dem Hupperather Rasenplatz vor. In der Qualifikationsrunde zur Leistungsklasse konnte unser Team die 3. Mannschaft der JSG Mittelmosel schlagen. Sowie im Halbfinale des Kreispokals die 2. Mannschaft der Vereinigten aus Lieser, Platten und Maring Noviand schlagen.

Uns war bewusst das es diesmal nicht so einfach würde die Mannschaft aus Platten zu schlagen, war man doch von den Ergebnissen im Vorfeld gewarnt. Von Anfang an entwickelte sich ein flottes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste. In der 11. Minute schlug es dann zum ersten Mal in unserem Tor ein. Ein Stellungsfehler in unserer Viererkette brachte den schnellen Außenstürmer in gute Position, sodass er alleine vor unserem Torwart auftauchte und den Ball überlegt an ihm vorbei ins Tor einschub. Kurz danach stand Mohammad Arzik alleine vor dem Gästekeeper der den Torerfolg aber mit einer tollen Parade verhinderte. Bis zur Halbzeit kam von unserer Seite nicht mehr viel. Der Gegner hatte das fest im Griff. Immer wieder wurden die schnellen Aussenspieler sowie der  Mittelstürmer gesucht. Doch mit  gutem Stellungsspiel und etwas Glück konnten wir den knappen Rückstand halten.

Mit neuen taktischen Anweisungen versuchten wir das Spiel neu zu gestalten. Leider kam Platten gleich mit dem ersten Torabschluss zum Erfolg. Jetzt merkte man schnell die Resignation im Team. Von der 30. bis zur 43. Minute konnten wir uns nicht mehr aus der Umklammerung der Gäste lösen. Ein toll heraus gespielter   Treffer zum 3 :0 sowie ein Sonntagsschuss zum 4:0 von knapp hinter der Mittellinie brachte dann die Entscheidung. Leider haben wir es immer wieder nur mit langen Bällen aus der Abwehr heraus versucht in den Spielaufbau zu kommen. Diese wurden immer wieder von den Mittelfeldspielern der JSG aufgenommen und sofort in die Spitze verarbeitet. In der 45. Minute der erste wieder vielversprechende Angriff unsererseits. Mattes Drautzburg setzt sich gut auf der rechten Seite durch und passt zu Mohammad, der im Strafraum zu Fall gebracht wird. Der umsichtig leitende Schiedsrichter  Matthias Simon entscheidet auf Strafstoß. In souveräner Manier markiert Valdrin sein drittes Saisontor.

Mit neuem Mut versuchten wir noch ein wenig Ergebniskorrektur zu betreiben. Leider gelang uns das nicht. In der 53. Minute setzte sich der Stürmer aus Platten auf der linken Seite durch brachte den Ball in die Mitte, dort standen 2 Gästespieler blank und erzielten das 5 : 1. Kurz vor ende erzielte Mohammad noch das 5 : 2. Aber das war immer noch nicht das Ende. Mit dem Anstoß konnte die Gästemannschaft noch das 6:2 erzielen, ehe Schiedsrichter Simon das Spiel abpfiff. Mit der verdienten Niederlage können wir gut leben. Mit dem Entwicklungsstand der Mannschaft sind wir sehr zufrieden.

Am kommenden Wochenende spielt das Team der DIII in Piesport gegen die JSG Niederemmel. Hier rechnen wir uns wieder gute Siegchancen aus.

Für die D3 des JFV WT spielten:
Im Tor Maurice Grosse; Im Feld: Alexander Appel, Nils Kaspers, Ben Hammes, Jacob Neises, Leon Krasniqi, Philipp Lütticken, Phillip Grundhöfer, Noah Salaou, Mattes Drautzburg, Florian Junk, Valdrin Shala, Mohammad Arzik und Joel Mert