Navigation

Sportnews

C1 gelingt Revanche in Bitburg

Bitburg. Am 23. Spieltag der C-Jugend Rheinlandliga musste die U15-C1 zum Nachbarschaftsduell nach Bitburg reisen. Im Spiel gegen den Tabellenfünften galt es, Revanche für die Heimspielniederlage in der Hinrunde zu nehmen.

Auch ohne Janina Fryns, Leon Horrell und Lewin Michels kam die Mannschaft gut in die Partie und zeigte sich von Beginn an spielbestimmend. Gegen den tief agierenden Gegner aus der Bierstadt leiteten Fynn Streit und Elias Amend nach fünf Minuten die erste hundertprozentige Chance für Detsit Choompong ein. Ohne Fortune im Abschluss blieb es jedoch beim Null zu Null. Nur drei Minuten später schaltete Max Rodenkirch nach einer Freistoßhereingabe von Maximilian Uhlig am schnellsten und schob die Kugel aus kurzer Distanz zur 0:1 Führung ein.

Nach einer Eckballkombination von Maxi Uhlig und Marius Lichter war es erneut Max Rodenkirch, der nach Kopfball von Pablo Zahnen Martinez ebenfalls per Kopf die Chance zum 0:2 hatte, jedoch knapp scheiterte. Nach artistischer Hereingabe von Pablo Zahnen Martinez nahm Maximilian Uhlig die Kugel aus halb rechter Position direkt ab. Mit überragender Reaktion lenkte der Bitburger Schlussmann den Ball an den langen Torpfosten und hielt sein Team somit weiter im Spiel. Im direkten Gegenzug sorgte eine Verkettung von Fehlern beim ersten Bitburger Angriff für den zu diesem Zeitpunkt völlig überraschenden Ausgleich der Heimelf. Angetrieben vom Erfolgserlebnis kam der Gastgeber in der Folge besser in die Zweikämpfe und ins Spiel, so dass es zur Halbzeit beim Remis blieb.

Mit Jonathan Süß für Paul Becker und wenig später Nico Gindorf für Lennox Kranz kamen nach der Pause zwei frische Akteure ins Spiel. Die Spielkultur nahm zunächst wieder deutlich zu, mit zunehmender Spieldauer und zahlreichen kleineren Unterbrechungen ging der Spielfluss aber wieder mehr und mehr verloren. Nach Foulspiel vom Torwart an Stürmer Detsit Choompong sollte die Entscheidung in diesem Spiel vom Punkt aus fallen. Maximilian Uhlig traf aus elf Metern zur erneuten Führung für die U15-C1. Die sich anschließend bietenden Chancen gegen die großartig kämpfende Heimelf blieben alle ungenutzt, so dass es am Ende beim denkbar knappen 1:2 Auswärtssieg für den JFV blieb. Die Revanche war gelungen, nun geht es mit acht Punkten Vorsprung auf den Verfolger aus Wissen in die letzten drei Begegnungen.

Am kommenden Samstag kommt es bereits um 12:30 Uhr im vorletzten Heimspiel der Saison zum Vergleich mit der Spielvereinigung Eintracht Glas Chemie Wirges, die heute mit 2:0 die Oberhand über Eintracht Trier behielt. Die U15-C1 freut sich über zahlreiche Unterstützung beim Versuch, die vorzeitige Vizemeisterschaft unter Dach und Fach zu bringen.