Navigation

Sportnews

C1 mit Arbeitssieg gegen Tabellenschlußlicht

JFV Wittlicher Tal - TuS Mayen: 2:0 

Hasborn. Am 15. Spieltag der C-Junioren Rheinlandliga durfte unsere U15-C1 den TuS Mayen begrüßen. Die Zielvorgabe war klar formuliert: Dreifach punkten und Tabellenplatz 2 festigen. Ohne den kurzfristig verletzten Kapitän Niki Maas, sowie Pablo Zahnen Martinez und Leon Horrell erwartete man eine durchaus komplizierte Aufgabe. Auf schwer zu spielendem Geläuf zeigte unsere Mannschaft eine schwungvolle Anfangsphase. Bereits nach 2 Minuten konnte Lennox Kranz per Schnittstellenpass freigespielt werden und markierte im 1 gegen 1 den Führungstreffer für die heimische Elf. Vorausgegangen war eine tolle Kombination über Max Uhlig und Lewin Michels, der Lennox Kranz gekonnt in Szene setzte.

In den Folgeminuten erhöhte unser Team den Druck gegen eine zunehmend überforderte Mayener Mannschaft. So war es Detsit Choompong, den Max Uhlig in Minute 7 auf die Reise schickte. Dieser wurde jedoch fälschlicherweise vom ansonsten souveränen Schiedsrichter Seide aufgrund einer Abseitsstellung zurück gepfiffen. Nur eine Minute später konnte Max Uhlig nicht mit fairen Mitteln gestoppt werden. Bereits zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich eine rustikale Spielweise der Gäste ab. Den fälligen Freistoß von Jonathan Süß konnte der Gästekeeper stark parieren. In der 12. Minute brachte Fynn Streit, mit einem tollen Diagonalball, Nico Gindorf ins Spiel, der gleich zwei gegnerische Verteidiger aussteigen ließ, jedoch am gut aufgelegten Torwart der Gäste scheiterte. Beim darauffolgenden Eckball konnte Detsit Choompong per Kopfball zur überfälligen 2:0-Führung verwerten.

In der 20. Spielminute wurde Paul Becker auf der rechten Außenbahn geschickt, welcher eine punktgenaue Flanke auf Max Uhlig schlug. Dieser schloss per sehenswerter Direktabnahme ab, welche abermals vom besten Mayener Spieler pariert werden konnte. Die anschließende Ecke legte sich die Hintermannschaft der Gäste fast ins eigene Tor. Im weiteren Spielverlauf erarbeitete sich unsere U15 noch weitere Chancen, die Führung auszubauen. Kurz vorm Halbzeitpfiff sollte die Gastmannschaft noch zu ihrer einzigen Torchance kommen, als sie bei einer Eckball-Variante auf eine konsternierte Wittlicher Abwehr trafen. Mit einer schmeichelhaften Führung schickte der Schiedsrichter die beiden Mannschaften zum Pausentee.

Zur zweiten Hälfte wollte unsere U15-C1 nochmal deutlich mehr Druck auf den Gegner ausüben und das Ergebnis in die Höhe schrauben. Leider wurde dieses Vorhaben durch eine weiterhin grenzwertige Spielweise zunichte gemacht. Als Nico Gindorf dann in der 45. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, konzentrierte sich die Mannschaft darauf, dass Ergebnis zu verwalten. Bis zum Abpfiff blieb das Geschehen bis auf eine weitere verletzungsbedingte Auswechslung von Maximilian Uhlig ereignislos. Als Negativhöhepunkt wurde 10 Minuten vor Spielende ein Betreuer des TuS Mayen, nach mehrmaliger Verwarnung, des Feldes verwiesen. Auf dieses Fehlverhalten wollen wir an dieser Stelle jedoch nicht weiter eingehen.

Unbeeindruckt spielte unsere Elf den nie gefährdeten Sieg zu Ende und sicherte sich somit die nächsten drei Punkte.

Kommendes Wochenende geht es zum Derby-Kracher gegen die Zweitvertretung der Eintracht aus Trier. Anstoß im Trierer Sportzentrum: 16:00 Uhr. Auch dort hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer.