Navigation

Sportnews

Eines Meisters würdig - B1 - Rheinlandliga wir kommen!

JFV Wittlicher Tal - Mittelmoseltal Platten 2:2. JFV B1 ist Bezirksliga-Meister!

Eine bessere Dramaturgie hätte das B-Junioren Bezirksligaspiel zwischen dem vorzeitigen Bezirksmeister der Weststaffel dem JFV Wittlicher Tal und dem abstiegsbedrohten Derbykontrahenten der JSG Mittelmoseltal Platten nicht finden können. Leichtigkeit und Frechness forderten die Coaches Hongla und Thörner von ihren Schützlingen und mahnten zugleich den Gegner aus Platten nicht zu unterschätzen.

Eine gute Anfangsphase wurde leider durch eine Verletzung von Dribbelkünstler Ömer Yavuz überschattet. Die Plattener definierten ihre Balleroberungzone im Mittelfeld, wollten so schnell nach vorne kommen, um ihren Unterschiedspieler Joel Güth in Szene zu setzen. Doch war es unsere B1, die sich die ersten Chancen erarbeitete. Jedoch fehlte vorm Tor die eingeforderte Leichtigkeit, die Murmel in den Kasten zu versenken. Auch die Gäste kamen mit langen Bälle nach vorne, um unser starkes Mittelfeld zu überbrücken.  Allerdings wurden die wenigen Chancen entweder vom starken Abwehrchef Lukas Valerius oder durch den überragend haltenden Julius Benz vereitelt. Das Resultat 0:0 zur Pause.

Nach taktischer Korrektur fand das Team direkt nach Wiederanpfiff deutlich besser ins Spiel. Ein hervorragendes Kombinationsspiel führte nach Vorarbeit vom sehr agilen Timo Eifel und Leon Philippi gleich in der ersten Minute der zweiten Halbzeit aus 5 m zum Torabschluss.  Pfosten, zu diesem Zeitpunkt zum dritten Mal Metall in diesem Spiel. Am Ende sollten es fünf Metalltreffer werden.

Deutlicher Ballbesitz mit schönem Kombinationsspiel und vielen Passstaffetten führten zu noch mehr erspielten Torchancen. Es fehlte einfach an Konsequenz und vor allem Leichtigkeit. Was aus dem Spiel heraus einfach nicht gelingen wollte, gelang nun über eine der unzähligen Standardsituationen.

Nach Foul an Nico Knötgen legte sich Leon Philippi den Ball etwa 20 m vor dem Kasten der Gäste zurecht. Anlauf, über die Mauer gezirkelt, Tor - Betreuungsschlag, 1:0 Führung! Die passende Antwort nach Ballverlust in der Vorwärtsbewegung lieferte Joel Güth wenig später zum 1:1. Gerade als unsere B1 am Drücker und der Führung näher war, vollendete Joel erst Mals nach gelungenem Konter zur 1:2 Führung.

Als der Unparteiische Horst Zirbes 2 Minuten Nachspielzeit anzeigte, wollten weder die Trainer noch die Spieler das Spiel verloren geben. Postwendend nach quasi nach dem Anstoß kombinierte sich das Team das Zentrum, brachte im letzten Drittel das Spielgerät auf die Außen. Von dort aus landete der Ball ins Zentrum bei Ruben Süß der zum wohlverdienten Ausgleich einnetzte.

Im letzten Heimspiel der Saison sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel das insgesamt mit einem leistungsgerechten Remis keinen Sieger fand. Damit verabschiedet sich unsere B1 eines Meisters würdig ohne Heimniederlage, einem Torverhältnis von 40:6 und darf sich sich über den wohlverdienten Aufstieg in die Rheinlandliga freuen.