SPIEL DER WOCHE: B1 – Heimniederlage gegen Altenkirchen

Hasborn.  Am 9. Spieltag der B-Jugend Rheinlandliga empfing die U17-B1 den Tabellensechsten der  JSG Altenkirchen. Nach dem überzeugenden Auswärtssieg in Ahrweiler wollte das Team mit einem weiteren Dreier am Konkurrent aus dem Westerwald in der Tabelle vorbeiziehen.

Ohne Angreifer Nico Knötgen und Abwehrstratege Fynn Streit schienen die Vorsätze zu Spielbeginn wie verflogen. In einer völlig verschlafenen ersten Spielhälfte lag die Mannschaft nach der Anfangsviertelstunde mit 0:2 Toren im Rückstand. Stellungsfehler beim Standard und ein unnötiger Ballverlust in der eigenen Hälfte begünstigten die frühen Gästetore. Erst nach dem Zwei-Tore-Rückstand fand die Mannschaft besser ins Spiel und kam zu eigenen Offensivaktionen. Zum Ende der ersten Halbzeit drängte das Team auf den Anschlusstreffer, jedoch ohne Erfolg. Nach zwei ausgelassenen guten Konterchancen der Gäste blieb zur Halbzeit folglich beim 0:2.

Mit Lennox Kranz für Jakob Schäfer, Detsit Choompong für den verletzten Erik Dippel und Jan Krämer für Timo Eifel kamen frische Kräfte ins nun ausgeglichene Spiel. Der Druck auf den Gegner wurde kontinuierlich gesteigert, es dauerte aber bis zur 72. Spielminute ehe Alex Wingert den verdienten Anschlusstreffer markierte. In der Schlussoffensive zeigte das Team dann die nötige Leidenschaft und drückte mit Gewalt auf den Ausgleich. Ein sehr guter Torwart, zahlreiche Abwehrbeine und etwas Pech im Abschluss ließen die Zuschauer jedoch vergebens hoffen.  Am Ende blieb es beim 1:2 für die Gäste aus Altenkirchen.

Eine unnötige Heimniederlage, die in erstere Linie in einer verschlafenen und leidenschaftslosen ersten Spielhälfte mit katastrophaler Zweikampfbilanz ihre Ursachen findet. Erst in der Schlussviertelstunde zeigte die Mannschaft das Herz, mit dem Spiele gewonnen werden. Hierauf gilt es im Nachholspiel gegen Trier-Tarforst am kommenden Donnerstag aufzubauen, um den nächsten Schritt nach vorne machen zu können. Anstoß der Partie in Hasborn ist um 19:00.