Beim zweiten Versuch hat es geklappt!

Salmrohr/Wittlich. Der FSV Salmrohr tritt zur neuen Saison dem Jugendförderverein Wittlicher Tal bei, um dem Fußballnachwuchs so bessere Entwicklungs­möglichkeiten zu geben.

Zuletzt, beim Duell in der C-Junioren-Rheinlandliga, waren Teams beider Vereine noch Kontrahenten, ab Sommer gehen sie gemeinsam an den Start:

Der FSV Salmrohr wird dann siebtes Mitglied des Jugendfördervereins (JFV) Wittlicher Tal und tritt damit in die (eigenständige) Gemeinschaft der Sportvereine  Wittlich,  Lüxem,  Neuerburg, Zeltingen-Rachtig, SpVgg Minderlittgen-Hupperath und DJK Hasborn ein (TV berichtete bereits kurz).

Quelle: www.volksfreund.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.